Der unsichtbare Langzeitretainer (auch Kleberetainer oder Lingualretainer) wird nach größeren kieferorthopädischen Behandlungen, bei denen die Zähne noch lange die Tendenz haben, sich in ihre ursprüngliche Position zurück zu bewegen, eingesetzt.

Besonders ausgeprägt ist diese Rückfallneigung der Frontzähne im Unterkiefer. Erfahrungsgemäß reicht eine Stabilisierung der Zähne durch eine herausnehmbare Spange, die nur in der Nacht getragen wird, nicht aus. Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen werden die korrigierten Zähne durch diese Methode optimal stabilisiert.

Die zu stabilisierenden Zähne werden dabei mit einem hauchdünnen Drahtband verbunden, das mit einem Spezialkleber auf der Innenseite der Zähne befestigt wird und dort über mehrere Jahre verbleibt. Festsitzende Retainer bieten ein Höchstmaß an Stabilität und Komfort und stören weder beim Essen noch beim Sprechen.